Nahrungsvorrat für mehrere Monate -
was sollte man unbedingt lagern ?


Nahrungsvorrat für Krisenzeiten

Krisensituationen kommen ohne grosse Ankündigung. Daher hat man in der Regel wenig bis gar keine Zeit um darauf zu reagieren. Der Kluge sorgt vor um nicht böse überrascht zu werden. Jetzt ist die Zeit um sich vorzubereiten.

Besorgen Sie Essensvorräte für Ihre Familie und eventuell vertrauenswürdige Freunde. Der Nahrungsvorrat sollte für mindestens drei Monate ausreichen. Meine eingelagerten Nahrungsreserven sind so kalkuliert, dass 15 Personen ein halbes Jahr damit auskommen können. Erstellen Sie eine Liste wo Sie das Ablaufdatum der jeweiligen Produkte notieren.

Verbrauchen Sie periodisch immer wieder einen Teil der Nahrung die schon länger auf Vorrat liegt. So können Sie ein Verderben der Nahrung vermeiden. Füllen Sie danach Ihren Vorrat mit neuer Ware wieder auf und notieren Sie das neue Ablaufdatum.

Mit diesem System sind Sie immer gut vorbereitet und es ist auch sehr nützlich wenn Sie mal schnell was an Feiertagen brauchen.

Bei der Einlagerung von Nahrungsvorräten
muss folgendes bedacht werden:


  • Trockene, nicht zu warme Lagerung.
  • Schutz vor Insekten, Mäusen, Ratten, Hund, Katze, ...
  • Schutz vor anderen Menschen die im Notfall für ein Essen auch stehlen würden.
  • Aufbewahrung an verschiedenen Plätzen - wenn der Vorrat in Notzeiten entdeckt oder geplündert wird, dann haben Sie noch immer ein zweites oder drittes Lager zur Verfügung.
  • Beachtung des Ablaufdatums der Nahrungsmittel. Zumindest ein Jahr oder länger sollten diese geniessbar sein.
  • Ausgewogenheit der Nahrungsmittel: Sie brauchen Fett, Eiweiss, Kohlenhydrate, Salz, Zucker und verschiedene Gewürze.

Nahrungsmittel Eiweiss

Beliebte Eiweisslieferanten sind Fisch, Geflügel, Schweinefleisch oder auch Sojaprodukte (für Vegetarier). In einer Krise mit Nahrungsengpass wird man jedoch kein frisches Hühnchen oder Steak bekommen - auch kein gefrohrenes. Zum Lagern auf Vorrat würde sich Frischfleisch onehin nicht eignen.

Die Lösung liegt in der Dose. Konserven mit Fisch, Fleisch, Aufstrichen usw findet man in Hülle und Fülle beim Discounter. Die Haltbarkeit dieser Eiweissreichen Produkte beträgt zu meist mehrere Jahre. Wer etwas mehr Geld zur Verfügung hat kann gefriergetrocknetes Dosenfleisch auf Vorrat legen (~ 6 bis 10 Euro für ein Essen).


Nahrungsmittel Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind ein hervorragender Energiespender. Zum Aufbewahren über längere Zeiträume sind Teigwaren wie Nudeln, Spaghetti etc bestens geeignet. In Kombination mit verschiedenen Saucen können Sie etwas Abwechslung in Ihr Essen bringen. Auch die Saucen vom Discounter sind lange haltbar.

Reis, Weizen- und Roggenmehl sind reich an Kohlenhydraten. Verwenden Sie diese Grundnahrungsmittel in Notzeiten. So bereichern Sie Ihren Speiseplan
mit kleiner Geldbörse. Auch Trockenfrüchte mit vielen Kohlenhydraten sind für den Nahrungsvorrat gut geeignet (siehe weiter unten).

Kichererbsen, Linsen und weisse Bohnen sollten im Lebensmittelvorrat nicht fehlen. Auch diese sind sehr lange haltbar und erweitern das Angebot Ihrer Mahlzeiten in Notsituationen wenn die Regale in den Lebensmittelgeschäften leer sind.

Fett, Zucker, Gewürze

Für die Zubereitung der Speisen benötigt man nicht nur einen Herd (Camping-Gaskocher). Damit das Essen auch schmeckt sollte Öl, Zucker und verschiedene Gewürze vorhanden sein. Hier bietet sich das hochwertige und sehr günstige Rapsöl an. Kaufen Sie ausreichend Pfeffer und Paprikapulver sowie andere Gewürze die Sie bevorzugt verwenden.


SALZ

Das wichtigste Gewürz und Lebensmittel ist jedoch das Salz. Hier sollten Sie ordentlich zuschlagen. Kaufen Sie kein billiges Tafelsalz oder Kochsalz denn dieses ist industriell raffiniert und besteht nur mehr aus NaCl (Natriumchlorid).

Diesem ohnehin schädlichen NaCl wird noch u.a. das giftige Al (Aluminium) hinzugefügt um das "Salz" schön rieselfähig zu machen. Das Ergebnis nennt sich dann Kochsalz, Speisesalz oder Tafelsalz. Bitte - Finger weg von diesem gefährlichen Industrieprodukt !!!

Der Tagesbedarf an natürlichen Salz ist so gering, dass man getrost ein paar Euros mehr ausgeben kann für ein hochwertiges Salz. Ein Kilogramm reicht für mehrere Monate. Mit diesem Salz können Sie auch Ihre eigene Sole herstellen und Ihr Immunsystem stärken.

Meine Bezugsquelle für das beste mir bekannte Salz ist das Landkaufhaus Mayer. Die haben das
Lichtkraft Kristallsalz im Angebot.

Das Lichtkraft Kristallsalz stammt aus dem Himalaya-Massiv und wird händisch abgebaut. Es enthält alle wichtigen Elemente die für das Funktionieren des Körpers erforderlich sind - ausgenommen Wasser.



Vitamin D

Ein effektives Vitamin D Präparat schützt vor vielen Erkrankungen, vor allem dann, wenn Lebensmittelvorräte verwendet werden. Konservierte Nahrung enthält für gewöhnlich keine bioverfügbaren Vitamine - auch wenn dies auf der Verpackung steht.

Sie finden hier eine hervorragende Bezugsquelle für Vitamin D.



Trockenfrüchte, Dörrobst

Gedörrte Birnen, Aprikosen oder Pflaumen sorgen für ausreichend Ballaststoffe wenn man mal kein Obst kaufen kann. Getrocknete Feigen und Datteln sind lange haltbar. Sie enthalten eben so viele Kohlenhydrate wie das Weizenmehl und sind daher sehr nahrhaft. In Krisenzeiten werden Sie über diese süssen Energiespender sehr erfreut sein.


Weiter zur Sicherheit - So schützen Sie sich, Ihre Familie und Ihren Vorrat  weiter lesen ...









 

Copyright © www.nibiru-planet-x.com Vorrat Nahrung Essen Kohlenhydrate Salz